“Elsa, Rosa, Rieke . . . aus der Reihe getanzt”

Lieder und Texte über Frauen, von Frauen, für Männer und Frauen

“Elsa, Rosa, Rieke . . . aus der Reihe getanzt” ist das neueste Projekt von Lyra Musica. Zusammen mit der Schauspielerin Gerti Baumgärtel versuchen die drei Frauen die problematische Sozialgeschichte der Frau auf eine ganz eigene Weise zu beleuchten.

Spielleute und Komödianten waren seit je her Vermittler von Dichtung und Musik, sie verbreiten besonders Gesellschaftsmusik und reisten auf Pilgerwegen durch ganz Europa. Frauen waren oft gezwungen aus der Not als alleinstehende Frau Geld zu verdienen, denn seit dem Spätmittelalter herrschte großer Frauenüberschuss durch Kriege, Fehden, Reisen, pestartige Krankheiten und Zölibat.

Sie folgten den Kreuzzügen als umherziehende Künstlerinnen, Gauklerinnen, Tänzerinnen und Spielweiber. Im 18. Jahrhundert wurden tausende Kinder überschuldeter Eltern von Händlern verkauft oder zu Diensten auf den Straßen europäischer Hauptstädte gezwungen. Das Leid und die Sorgen dieser jungen Menschen ist in vielen Liedern und Texten zu finden.

Lyra Musica und Gerti B. wollen die Zuhörer mitnehmen auf eine Zeitreise durch ein Stück Sozialgeschichte - mit historischen Instrumenten, Gesang und Texten, die gewiss nicht immer ernst sind.